Polizeieinsatz gegen IS-Verdächtigen in Rheinland-Pfalz

Polizist, über dts NachrichtenagenturIn Rheinland-Pfalz haben Ermittler am Sonntag die Wohnung eines mutmaßlichen IS-Kommandeurs durchsucht. Das berichtete am Sonntag “Spiegel-Online”. Die Razzia fand demnach in Sankt Johann in der Nähe von Mainz statt.

Der 32-jährige Verdächtige kam als syrischer Flüchtling in den Ort. In einem Gespräch mit “Spiegel TV”, welches vor der Razzia stattfand, soll er bestritten haben, jemals beim IS gewesen zu sein. “Spiegel-Online” schreibt jedoch, dass es Zeugen gebe, wonach der Mann in einer Einheit in al-Kasra gekämpft und Militärkommandeur in einem Bezirk westlich von Deir al-Sor, einer Stadt im Osten Syriens, gewesen sein soll. Die Polizei-Aktion ist bereits die zweite Razzia gegen Dschihadisten innerhalb von einer Woche. (dts Nachrichtenagentur)
Foto: Polizist, über dts Nachrichtenagentur

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Leave a Reply

Your email address will not be published.