Mindestens 40 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Samstagmittag mindestens 40 Menschen bei einem Selbstmordanschlag ums Leben gekommen. Mindestens 140 weitere Personen wurden verletzt, teilten die afghanischen Behörden mit. Die meisten der Opfer sollen Zivilisten sein.

Der Vorfall hatte sich Medienberichten zufolge gegen 13 Uhr Ortszeit (9:30 Uhr deutscher Zeit) im Stadtzentrum ereignet. Die Explosion soll kilometerweit zu spüren gewesen sein, berichtet der afghanische Fernsehsender Tolo News. Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu dem Anschlag. (dts Nachrichtenagentur)(dts Nachrichtenagentur)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Leave a Reply

Your email address will not be published.